Altenzentrum Bruchsal – Modernisierung und Umstrukturierung Luise-Rinser-Haus

titel

umbau und sanierung alten- und pflegeheim bruchsal huttenstraße 47 76646 bruchsal planung: pia architekten gmbh bismarckstraße 59 76133 karlsruhe www.pia-architekten.de

umbau und sanierung alten- und pflegeheim bruchsal huttenstraße 47 76646 bruchsal planung: pia architekten gmbh bismarckstraße 59 76133 karlsruhe www.pia-architekten.de

umbau und sanierung alten- und pflegeheim bruchsal huttenstraße 47 76646 bruchsal planung: pia architekten gmbh bismarckstraße 59 76133 karlsruhe www.pia-architekten.de

umbau und sanierung alten- und pflegeheim bruchsal huttenstraße 47 76646 bruchsal planung: pia architekten gmbh bismarckstraße 59 76133 karlsruhe www.pia-architekten.de

umbau und sanierung alten- und pflegeheim bruchsal huttenstraße 47 76646 bruchsal planung: pia architekten gmbh bismarckstraße 59 76133 karlsruhe www.pia-architekten.de

Präsentation zum Projekt anschauen

Pflegeheim Bruchsal
Modernisierung und Erweiterung des Luise-Rinser-Hauses

Die Modernisierung des Hauses ist auf Grund der Vorgaben der Landesheimbauverordnung sowie aus baurechtlichen und energetischen Gründen notwendig. Der Umbau wird im laufenden Betrieb realisiert, die ersten Bereiche sind bereits fertig gestellt und wieder bewohnt. Die entstandenen betreuten Wohnungen auf den Dachflächen bieten einen wunderbaren Blick weit über Bruchsal – bis zur St. Peterskirche.

Nach Komplettumsetzung der Maßnahmen entstehen, entsprechend der Vorgaben, Einzelpflegezimmer in Wohngruppen. Die Besonderheiten eines Terrassenhauses wurden architektonisch hervorgehoben. Die Wohnbereiche haben alle Zugang zu den Terrassen, eine hohe Aufenthaltsqualität für alle Gruppen entsteht. Gleichzeitig bietet die Bepflanzung der begrünten Dachterrassen den Bewohnern ein Teilhaben an der Natur. Jahreszeiten sind durch den Bewuchs ablesbar. Das neu sanierte Haus ist nach modernsten Prinzipien flexibel bewohnbar. Sämtliche Wohnbereiche können sowohl als betreute Wohnung, als auch als Pflegewohngruppe genutzt werden. Dies bietet den Bewohnern höchstmöglichen Komfort.

Durch die neue Gestaltung der Fassade ist das entstehende Wohnungskonzept transparent und ablesbar in die Architektur transportiert. Der Gesamtgebäudekomplex, welcher mit seinen vielen Angeboten eine eigene kleine Stadt bildet, öffnet sich mit den neuen Fassaden und begrünten Dach-
terrassen in das Quartier.

 

Sanierungsmaßnahmen

Wohnzimmer, -küchen, -gruppen
alle Bäder
Fassade (energetische Sanierung)
Anlagentechnik und Gebäudeautomation
Erneuerung des Mobiliars
Öffnung des Gebäudes in den Nordbereich
Ergänzende Bebauung auf Dachflächen, Erweiterung Verbindungsbau

Projektdaten

StandortHuttenstraße 47, 76646 Bruchsal
BauherrDiakonieverein Bruchsal e.V.
Ausführung2015-2017
Größe17250 m² NGF, 92 Einzelzimmer in 9 Wohngruppen, betreute Wohnungen
LeistungLPH 1-9
BearbeitungAnnemarie Müller, Stephanie Geiges, Kirsty Tondorf, Nadja Wawotzny, Alexandra Patzelt

 

 

 

Merken

Merken

Merken